Unser Konzept für die Sicherheit unserer Seminarteilnehmer

Was wir für Ihre Sicherheit tun?

Covid-19: Wir begegnen diesem Thema verantwortungsvoll und umsichtig. Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Umfassendes Hygienekonzept

Der Schutz von Teilnehmern, Trainern und Mitarbeitern steht für die Integrata Cegos GmbH an oberster Stelle.
Basierend auf den durch die jeweiligen Landesregierungen erlassenen Verordnungen und evtl. Allgemeinverfügungen der Städte hat Integrata Cegos die folgenden Maßnahmen festgelegt:

  • Einhalten der Abstandsregelung
  • Kleine Gruppen in großen Räumen
  • Kontaktminimierung durch versetzte Pausenregelungen
  • Regelmäßiges Lüften der Räume
  • Maskenpflicht
  • Desinfektion der Hände und Flächen inkl. Technik
  • Nachverfolgung von Kontaktketten
Unser Hygienekonzept als PDF zum Download

 

Sicheres Testkonzept

Eine Seminarteilnahme ist unter Einhaltung der 3 G-Regel möglich:

  • Getestet: Offiziell anerkanntes, negatives Corona-Testergebnis (PCR- oder Schnelltest), welches bei Ankunft maximal 24. Stunden alt sein darf. Bei einem längeren Aufenthalt ist ein weiteres anerkanntes Test-Ergebnis am 3. oder 4. Seminartag vorzuweisen.
  • Geimpft: Offizieller Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 SchAusnahmV (letzte erforderliche Einzelimpfung ist älter als 14 Tage).
  • Genesen: Nachweis zur Genesung im Sinne des § 2 Nr. 5 SchAusnahmV (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt).

+++Aufgrund der aktuellen 7-Tages-Inzidenz der Städte Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart ist die Testpflicht dort bis auf weiteres ausgesetzt+++


Wir bewerten die Corona-Situation kontinuerlich und passen unsere Konzepte entsprechend der 7-Tages-Inzidenz an.


Darüber hinaus bitten wir unsere Kunden – zum gegenseitigen Schutz und im Sinne der Fürsorgepflicht – ausschließlich negativ getestete (Test nicht älter als 24 h), vollständig geimpfte oder genesene Teilnehmer zu unseren Seminaren zu entsenden.

Letztes Update: 30.06.2021