Bei uns können Sie zwischen PRÄSENZ, LIVE ONLINE oder HYBRID wählen - Aktuelle Corona Informationen

Berufsbild: Der strategische Projektleiter (Projektdirektor)

Was ist ein strategischer Projektleiter?

Der Projektverantwortliche wird im Bereich des Projektmanagements auch als Projektmanager oder Projektleiter bezeichnet. Er ist die Person, die die verschiedenen Phasen des Projekts organisiert und durchführt und für die Gesamtleitung verantwortlich ist. Dabei wird von ihm Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in allen, auch schwierigen Situationen erwartet.

Der IT-Projektleiter

Begleitet durch sein Team besteht die Hauptaufgabe des IT-Projektmanagers darin, eine spezifische Software oder IT-Lösung zu entwerfen und zu integrieren. Seine Aufgaben sind vielfältig und decken alle Phasen des Projekts ab, vom Kundenauftrag bis zum Erhalt der Ergebnisse, der Nachbereitung und der Wartung. Erfahren Sie mehr über den IT-Projektleiter.

Was ist seine Rolle?

Die Verantwortung eines Projektleiters umfasst mehrere Rollen im Unternehmen: Designer, Controller, Coach, Experte und Sprecher. Er oder sie ist der Garant für den Erfolg eines Projekts. Seine Rolle erfordert technische Fähigkeiten, ausgezeichnete zwischenmenschliche Fähigkeiten, aber auch die Erfahrung, die er im Laufe der Zeit erwerben wird.

Projektleitung durch den Projektleiter

Sobald das Projekt, das Budget und der Zeitplan festgelegt sind, wird der strategische Projektleiter tätig. Er oder sie muss die Arbeit auf effiziente Weise leiten und kontrollieren. Der Projektleiter trägt die Verantwortung, wenn der Inhalt des Projekts nicht gut definiert oder das Projekt nicht gut geplant ist. Der strategische Projektleiter spielt daher eine entscheidende Rolle im Unternehmen.

Hauptverantwortung für die Spezifikationen

Der strategische Projektleiter muss die Verantwortung für die Zuweisung von Ressourcen in Bezug auf Material und Arbeit übernehmen, um eine optimale und kosteneffektive Lösung zu erreichen. Sie muss das Projekt in Bezug auf die Spezifikationen verwalten (von der Benutzerakzeptanz bis zum Einsatz). Vereinfacht ausgedrückt, muss er oder sie den Projektentwurf von Anfang bis Ende genau verfolgen: die zu verfolgende Strategie definieren, die Ziele festlegen, die notwendigen Mittel für ein schnelles/effizientes Ergebnis finden und eine bessere Organisation planen.

Auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen

Der strategische Projektleiter muss das Projekt auch entsprechend dem vom Kunden gewünschten Qualitätsniveau liefern. Der strategische Projektleiter ist auch für die Gewährleistung der Rentabilität des Projekts und für das Follow-up mit den Kunden verantwortlich. Er muss an verschiedenen spezifischen Aufgaben für den reibungslosen Ablauf des Projekts beteiligt sein, wie zum Beispiel:

  • Vermittlung von Verhandlungen mit Lieferanten in Bezug auf die erbrachten Dienstleistungen
  • Zusammenarbeit und Förderung der am Projekt beteiligten Fachleute.
  • Zusammenarbeit und Förderung der am Projekt beteiligten Fachleute
  • Mitwirkung bei der Ausarbeitung von Antworten auf Ausschreibungen
  • Prüfen des im Vertrag festgelegten Verpflichtungsniveaus

Was sind seine Aufgaben?

An der Spitze eines Teams fungiert der strategische Projektleiter als Leiter. Er ist der Dirigent par excellence! In der Tat orchestriert er alles im Voraus. Die Hauptaufgabe des Projektleiters besteht darin, das Interesse und die Motivation der einzelnen Teilnehmer aufrechtzuerhalten. Dazu muss er intern zufriedenstellende Arbeitsbedingungen schaffen und einen kreativitätsfördernden Rahmen schaffen. Der Projektleiter kann auch im Bereich der Kommunikation tätig werden.

Modernste Werkzeugsteuerung

Als Sprecher des Unternehmens ist es der Projektleiter, der mit den externen Teams über E-Mail, soziale Netzwerke und die verschiedenen Portale zusammenarbeitet. Dazu muss er oder sie die verschiedenen Techniken, Dienstleistungen und innovativen Systeme perfekt beherrschen, um das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss bringen zu können. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Trainings stattfinden.

Seine Aufgaben in Bezug auf Prozesse

Zunächst entwickelt der Projektleiter die Form des Projekts anhand eines Fahrplans mit kurz-, mittel- und langfristigen Prognosen. Er verbreitet auch Informationen über das Projekt an alle Beteiligten und das Management, um sie über alle Fortschritte auf dem Laufenden zu halten. Diese Option ist notwendig, um ihre Unterstützung und Genehmigung für ein laufendes Projekt zu erhalten.Darüber hinaus ist er sie in der Lage, innovative Ideen und die richtige Lösung für den reibungslosen Ablauf des Unternehmens zu finden. Er ist in der Tat einer der Personen, die sich der Gefahren des aktuellen Projekts bewusst sein müssen. Dank seiner Fachkompetenz und seiner großen Verhandlungsfähigkeit kann der Projektleiter Kontakt zu Sponsoren aufnehmen. Dies mit dem Ziel, die notwendige Finanzierung zu den besten auf dem Markt verfügbaren Bedingungen zu erhalten.Der Projektleiter kann auch Workshops organisieren, an denen Kunden teilnehmen können. Dies wird beiden Parteien die Möglichkeit geben, einen Austausch (mit Kritik und Anmerkungen) zu etablieren, um die Anpassung und Weiterentwicklung des Projekts zu verbessern. Der Projektleiter muss sich in die Lage der Kunden versetzen, um das endgültige Projekt aus ihrer Sicht sehen zu können.Es ist zu beachten, dass der Umfang des Projekts, für das der Projektleiter verantwortlich ist, je nach seiner Erfahrung variiert. Der "Junior"-Projektleiter hat die Autorität, an einem kleineren Projekt zu arbeiten. Während ein globaler Projektleiter eines Unternehmens für ein Projekt verantwortlich ist, an dem mehrere Niederlassungen des Unternehmens mit größerer Verantwortung beteiligt sind.

Seine Aufgaben in Bezug auf das Personal

Projektleiter Integrata Cegos

Der Projektleiter muss innerhalb des Unternehmens auf allen Ebenen fachübergreifend handeln. Um erwarten zu können, dass sich die Mitglieder seines Team in ihrer Arbeit engagieren, muss er selbst in diese einbezogen sein.Er muss an den Erfolg des Projekts, das er leitet, glauben und zeigen, dass die Ziele trotz der Schwierigkeiten, die auf dem Weg dorthin aufgetreten sind, leicht zu erreichen sind.Der Projektleiter muss dann die Teams entsprechend schulen, die Funktionen definieren und die verschiedenen Aufgaben jedes einzelnen Teams planen. Der Projektleiter muss ein hohes Maß an Vertrauen in die Teams haben. Ein Team ist ein Zusammenschluss mehrerer Personen zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels, so dass es manchmal zu Konflikten kommen kann. In solchen Fällen sollte der PL niemals Partei ergreifen oder den Umgang mit ihnen in dem Glauben vermeiden, dass sie im Laufe der Zeit gelöst werden. Der PL sollte immer ein guter Zuhörer sein und sich auf die Kommunikation konzentrieren.Der Projektleiter muss sein Team dazu bringen, sich selbst zu übertreffen, denn ein geschlossenes und harmonisches Team ist die Grundlage für den Erfolg eines Projekts

Projekt- und Kontrollphasen, um das Team zu motivieren

Der Einsatz von Kontrollphasen im Projekt ermöglicht es, den Grad der Motivation und des Zusammenhalts der Arbeitsgruppe sichtbar zu machen. Regelmäßig während des gesamten Projekts eingesetzt, ermöglichen sie ein optimales Klima zwischen den verschiedenen Partnern zu fördern. Ebenso ermöglichen sie es, einen Motivationsabfall leicht und schnell zu erkennen und damit rechtzeitig zu beheben.

Wie ist dabei vorzugehen?

Es muss der beste Zeitpunkt gefunden werden, an dem der Projektleiter und die Gruppe für die Diskussion der Fragen zur Verfügung stehen.Validierungszeit und Feedback brauchen Zeit. Es ist der PL, der die in der Evaluierung zu behandelnden Themen festlegt, wie z.B. die Einhaltung des Zeitplans und der Ziele, die Beziehung zu den Nutzern, das Arbeitsklima und die Zusammenarbeit der Kollegen.

Erforderliche Kompetenzen

Es ist wichtig zu wissen, dass ein Projektmanager das Projekt sowohl intern als auch extern vertritt. Er muss daher in der Lage sein, seine Ideen, Argumente und Ergebnisse den Kunden und seinem Team zu präsentieren. Das Projekt stützt sich weitgehend auf seine Kommunikationsfähigkeiten und vollständig auf seine Managementfähigkeiten. Dies umfasst sowohl schriftliche als auch mündliche Berichte. Er muss die Politik seines Unternehmens respektieren und gleichzeitig seine persönliche Note einbringen.Der Projektleiter muss über ein Minimum an Projektmanagement-Fähigkeiten verfügen, um bei seiner Arbeit hervorragende Leistungen erbringen zu können. Aber die Arbeit umfasst mehr als nur Fähigkeiten. Sie erfordert auch spezifische technische Fähigkeiten. Im Gegensatz zu Fähigkeiten, die von Natur aus vorhanden sind, wird technisches Wissen im Laufe der Karriere erworben und verbessert.Er/sie muss mindestens 5 Jahre Erfahrung in Beratungs- und Enwicklungs-Tätigkeiten haben. Er muss in der Lage sein, sich der Herausforderung zu stellen, bevor er mit einem Projekt betraut wird. Und wenn er sich einmal bewährt hat, kann er mit einer echten Entwicklung rechnen.Die Position des Projektleiters wird häufig an Personen vergeben, die diese Position bereits mindestens einmal in einer anderen Firma bekleidet haben. Diese Position kann jedoch durch die Nachfolge eines ehemaligen Projektleiters besetzt werden.

Wie wird man Projektleiter?

Um ein Projektmanager zu werden, wird empfohlen, eine universitäre Ausbildung an Ingenieurschulen oder Universitäten zu absolvieren.Wir bieten Ihnen eine Schulung für Projektmanager an, die zu einer Zertifizierung führt, die für den Projektleiter in Frage kommt.Für diejenigen, die sie in Anspruch nehmen möchten, hier die Vorteile, die sich daraus ergeben können. Dieser Ausbildungszyklus ermöglicht es ihnen, sich mit den Instrumenten des Projektmanagements vertraut zu machen. Gleichzeitig werden die Teilnehmer in die verschiedenen Verhaltensweisen eintauchen können, die einen zuverlässigen, effizienten und effektiven Projektmanager ausmachen.Entdecken Sie unsere Trainings Ausbildung/Schulung zum Projektleiter, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Ziele zu erreichen.

Um Ihr Wissen zu diesem Thema zu vervollständigen