Schulung - Zentrales Konfigurationsmanagement mit Puppet

  • Live Online oder Präsenz
Download als PDF
TERMIN UND ORT NACH ABSPRACHE
Nr.
11899

Dauer
4 Tage (28 Stunden)


On-demand Training
Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Das Konfigurationsmanagement mit Hilfe von Puppet erlaubt es Administratoren, die Betriebssysteme Windows, Solaris und Linux zu konfigurieren, administrieren und zu verwalten. Die Steuerung wird hier von zentraler Stelle aus durchgeführt und erlaubt es, eine Datenbank über die verwalteten Systeme zu betreiben, die automatisch ohne weiteres Zutun der Administratoren gepflegt und aktualisiert wird. Dieser Kurs ermöglicht Administratoren einen schnellen und einfachen Einstieg in die Installation und Verwendung von Puppet unter Linux.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Die Teilnehmer sind erfahrene Linux-Systemadministratoren.

Voraussetzungen

Gute Kenntnisse in der Linux-Systemadministration.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Vergleich von Puppet mit anderen Systemen zum Konfigurationsmanagement

Installation und Konfiguration der Client-/Server-Dienste:

  • Ressourcen anlegen und verwalten:

    • Ressource Typen
    • Resource Abstraction Layer (RAL)
    • Manifeste
    • Variablen und Datentypen
    • Verzweigungen
    • Ressourcen, Abhängigkeiten, Events und Stages

 

  • Puppet-Kommandos:

    • Puppet CA Verwaltung
    • Nutzung von puppet resource
    • Puppet Runs:

      • Lokales Ausführen (puppet apply)
      • Ausführen vom Client aus (Puppet Agent)
      • Dry-Runs

 

  • Klassen und Defines:

    • Einfache Klassen
    • Parametrisierte Klassen
    • Defines
    • Validierung von Parametern

 

  • Tags:

    • Verwendung von Tags
    • Automatic Tagging
    • Taggen von Ressourcen und Klassen

 

  • Environments:

    • Erweitern um Produktions- und Development-Umgebungen
    • Einsetzen von Git zum Management der Puppet-Konfiguration
    • Einführung in r10k:
      • Modulverwaltung
      • Ausrollen von Environments

 

Inventarisierung mit Facter:

  • CLI und Environment-Variablen
  • Nutzung mit Puppet
  • Custom Facts und Auto Sync ¨ uber Puppet

 

Dateien mit Augeas editieren

 

Templating Mechanismus mit ERB bzw. EPP

 

Modulentwicklung im Detail:

  • Best Practices und Coding Guidelines
  • Verwendung von puppet-lint
  • Vorstellung der Puppet stdlib
  • Eigene Typen und Provider

 

Datenabstraktion mit Hiera:

  • Benutzung von hiera include
  • Benutzung von create resources()
  • Erweiterungen wie hiera-eyaml

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Übungen, Fallbeispiele, Praktikum am System.

Weitere Informationen
Schulung - Zentrales Konfigurationsmanagement mit Puppet