Seminar \ nr. 5820

Schulung - z/OS Operating Kompakttraining

  • 5 Tage
  • Präsenztraining
Download als PDF
Seminar
Inhouse
Individuell
Durchführung in unseren Räumen
Seminar Nr. : 5820
Dauer : 5 Tage (30 Stunden)

Preis
2.750,00 € netto
3.272,50 € inkl. 19% MwSt.

Ort
Datum
Jetzt buchen

Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 5820
Dauer : 5 Tage (30 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Sie kennen das Zusammenspiel der z/OS-Komponenten, verschiedene Prozessorkonfigurationen und die Voraussetzungen für einen Sysplex. Sie können Meldungen interpretieren und ggf. Aktionen einleiten. Sie können eine z/OS-Umgebung starten (IML/IPL), überwachen und beenden (Shutdown).

Dieses Seminar ist Teil des Qualifizierungsplans z/OS Systemspezialist.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Operatoren, Schichtleiter, RZ-Mitarbeiter.

Voraussetzungen

Grundverständnis des RZ-Betriebs.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Aufgaben des Operating:
Betrieb eines Rechenzentrums

Überblick Hardware und Software:

Hardware-/Software-Komponenten und deren Aufgaben - Multiple Image Konzepte - LPAR-Konfigurationen - Sysplex, Parallel Sysplex - ESCON, FICON - Funktionen und Möglichkeiten der zEnterprise-Architektur

Kommandosyntax und Befehlsformate:

Kommandoarten - Wichtige Kommandos - Konsolarten - Konsolsteuerung

Systemmeldungen und Interpretation

Umgang mit Peripheriegeräten

Subsysteme (DFP, SMS, JES, u. a.)

UNIX System Services:

Filesysteme im Überblick - Prozesse und Prozessverwaltung - Kommandos

DB/DC Überblick:

DB- und Transaktionssoftware - Restart und Recovery

IPL und Shutdown:

Phasen eines IPL - Master Scheduler und Systemadressräume - Kalt-/Warmstart - JES-Initialisierung - Manuelles Herunterfahren des Systems - Interpretation des Systemlogs und Interpretation von Messages

Workload Manager (WLM):

Konzept des WLM - Kommandos im Zusammenhang mit WLM

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Demonstrationen, Praktikum am System.

Weitere Informationen