Seminar \ nr. 1144

Schulung - Business Process Management IV - Mentalitätskonforme Prozesse im internationalen Umfeld optimieren und verankern

Prozessmanagement

  • Präsenztraining
Download als PDF
Inhouse
Individuell
Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 1144
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

International ausgerichtete BPM-Projekte weisen eine besondere Dynamik und viele Stolpersteine auf und gehen in der Komplexität und in den Anforderungen an das Team weit über nationale Prozessmanagement-Projekte hinaus.
Nach dem Seminar wissen Sie um die Unterschiede zwischen nationalen und internationalen BPM-Projekten und verfügen über die Sensibilität und die Methodik, um im internationalen Umfeld in Prozessmanagement-Projekten erfolgreich mitzuarbeiten. Sie kennen die Risikofaktoren und wissen, wie Sie diese erfolgreich gestalten können.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen: ?

Zielgruppe

(interne) Berater, Fach- und Führungskräfte aller Abteilungen und Mitarbeiter der IT, die in international ausgerichteten Prozessmanagement-Projekten zur Neugestaltung und Harmonisierung der Prozesse mitarbeiten.

Voraussetzungen

Business Process Management I - Prozesse analysieren, abbilden, optimieren oder vergleichbare Kenntnisse. Erfahrung in nationalen BPM-Projekten.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Managementziel "International einheitliche Prozesse":
Potenzial - Internationale Analysen wie z.B. internationales Benchmarking - Steuerung der nationalen Einheiten über unternehmensweit vergleichbare Kennzahlen

Kulturen verstehen - der Aufbau internationaler Kompetenz:

Internationale Vereinheitlichung der Prozesse:

Möglichkeiten und Grenzen - Harmonisierung der Prozesse - Umgang mit Prozessvarianten z.B. auf der Basis unterschiedlicher Gesetze

Mentalitätskonforme Prozesslandschaften entwickeln:

Organisation der Zusammenarbeit:

Besonderheiten in internationalen Teams - Spezielle Vorgehensweisen in unterschiedlichen Kulturen - Kommunikation in internationalen Teams - Umgang mit Konfliktsituationen

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Gruppenarbeit, Übungen, Rollenspiele, Fallbeispiele (gerne auch aus der Arbeitspraxis der Teilnehmer), Diskussion, Erfahrungsaustausch.

Weitere Informationen