RESTART LEARNING: online Training ODER Präsenz Seminar -- Sie können wählen – Details auf allen Seminarseiten. Mehr Infos hier.

Schulung - Objektorientierung - Grundlagen und Analyse mit der UML

  • Präsenztraining
Download als PDF
DURCHFÜHRUNG MIT TERMIN
Nr.
8140

Dauer
3 Tage (21 Stunden)

Preis
1.690,00 € netto
1.960,40 € inkl. 16% MwSt.

TERMIN UND ORT NACH ABSPRACHE
On-demand Training
Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Das Seminar "Objektorientierung – Grundlagen und Analyse mit der UML" vermittelt die Grundlagen der objektorientierten Analyse (Dokumentation der fachlichen Anforderungen). Sie lernen die für die Analyse wesentlichen Bestandteile der Unified Modeling Language (UML 2.4.x) sowie deren Anwendung und auch typische Fehlermöglichkeiten kennen. Der Kurs ist ohne Bindung an eine spezielle Vorgehensweise (wie z. B. Rational Unified Process). Sie können die Modelle der objektorientierten Analyse in der projektspezifischen Vorgehensweise anwenden.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Das Seminar "Objektorientierung – Grundlagen und Analyse mit der UML“ richtet sich an Systemanalytiker, Software-Ingenieure, IT-Koordinatoren, IT-Führungskräfte, Projektleiter, Qualitätssicherer und Business Analysten, die Anforderungsanalyse mit der aktuellen UML-Notation gestalten wollen.

Voraussetzungen

Um an dem Kurs "Objektorientierung – Grundlagen und Analyse mit der UML“ erfolgreich teilnehmen zu können, sollten sie IT Grundlagenkenntnisse haben.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Was ist objektorientierte Analyse (OOA)?:

  • Einordnung in den Projektablauf
  • Zusammenspiel mit anderen Entwicklungsphasen
  • Aufgaben der Analyse.

 

Grundlagen:

  • Unterscheidung von drei Modellierungsebenen
  • Objekte, Klassen und Verantwortlichkeiten
  • Attribute
  • Nachrichten und Operationen
  • Stereotypen
  • Pakete.

 

Die dynamischen Modelle:

  • Anwendungsfälle (Use Cases) und ihre Beziehungen
  • Abgrenzung zur Geschäftsprozessmodellierung
  • Schablone zur textuellen Beschreibung von Anwendungsfällen
  • Aktivitätsdiagramme und ihr Einsatz zur Ablaufdarstellung von Anwendungsfällen
  • Sequenzdiagramme für die Objektkommunikation
  • Zentrale und dezentrale Kommunikationsstrukturen
  • Notationsvarianten des Sequenzdiagramms
  • Kollaborationsdiagramm
  • Zustandsdiagramm.

 

Das statische Modell:

  • Das Klassendiagramm der UML
  • Generalisierung
  • Assoziationen
  • Aggregationen
  • Modellierung von Rollen.

 

Aktivitäten und Checklisten:

  • Tipps zur Vorgehensweise bei der Erstellung der Modelle
  • Checkliste zur Prüfung der Modelle.

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Unsere praxiserfahrenen Trainer vermitteln Ihnen durch Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch und Übungen alle relevanten Aspekte zur Objektorientierten Analyse. Grafische Notation ist UML 2.4.x.

Hinweis

Hinweis

Im Sem. 08141 Objektorientiertes Design und Design Patterns wird die Umsetzung der Analyseergebnisse in den Systementwurf behandelt.

Weitere Informationen

Termine und Orte

Sortieren nach:

  • Kein Ergebnis für diese Suchkriterien
Schulung - Objektorientierung - Grundlagen und Analyse mit der UML