Seminar \ nr. 7728

Schulung - Führen ohne Vorgesetzter zu sein

  • Präsenztraining
Download als PDF
Seminar
Inhouse
Individuell
Durchführung in unseren Räumen
Seminar Nr. : 7728
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Preis
1.590,00 € netto
1.892,10 € inkl. 19% MwSt.

Ort
Datum
Jetzt buchen

Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 7728
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Integrata BEST Seminar 4REAL - Real Efficient Adaptive LearningFührung ohne disziplinarische Befugnis ist eine große Herausforderung. Wie kann man Kollegen und Mitarbeiter nur durch Überzeugung und Vereinbarungen, mit Anerkennung und Respekt führen? Diese notwendigen Eckpunkte eines "partnerschaftlichen" Führungsverständnisses zu erlernen und auszubauen, ist Ziel dieses Seminars.

Unsere Lernplattform LearningHub @Cegos ist Bestandteil dieses Präsenzseminars. Neben den digitalen Seminarunterlagen ist das Training um weitere Lernformate und Medien angereichert. Um einen nachhaltigen Wissenstransfer in den Arbeitsalltag zu erzielen, wird das Seminar nach unserem 4REAL-Vorgehensmodell umgesetzt.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen: ?

Zielgruppe

Führungskräfte ohne disziplinarische Verantwortung, Team- und Projektleiter ohne Personalverantwortung sowie Mitarbeiter, die andere Kollegen fachlich führen.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Führung:

  • Wann, wie und wodurch führen Sie?
  • Wie viel Führung ist sinnvoll und notwendig?
  • Typische Aufgaben  einer Führungskraft ohne Vorgesetztenfunktion
  • Abgrenzung zu disziplinarischer Führung

 

Welchen Führungsstil nutzen Sie?:

  • Den eigenen Führungsstil reflektieren und lernen, ihn für die persönliche Funktion und Rolle situativ passend zu optimieren

 

Motivation:

  • Wichtige Motivatoren kennen und konkret einsetzen lernen
  • Handlungsvorteile im Team verdeutlichen lernen

 

Mitarbeiterorientierung in der Führung:

  • Positiven Kontakt herstellen
  • Sichtweisen und Bedürfnisse der Mitarbeiter erfassen und gleichzeitig Zustimmung für die eigene Person erhalten
  • Mitarbeiter gezielt unterstützen
  • Kritik- und Anerkennungsgespräche führen
  • Interventionsmöglichkeiten in schwierigen Situationen

 

Führung durch persönliche Autorität:

  • Die eigene Position klar und überzeugend vertreten - und auch lernen, sie in Frage stellen zu können
  • Verständnis für die Position der anderen entwickeln
  • Vereinbarungen und Regeln gemeinsam erarbeiten, die von allen umgesetzt und auch eingefordert werden können

 

Spannungsfeld Projekt und Linie:

  • Unterschiede im Rollenverständnis und Konfliktpotenziale zwischen Projekt und Linie beachten
  • Fallstricke in der Projektleitung kennen lernen

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, Übungen und Simulationen, Videoaufzeichnungen und -analysen, Selbstreflexion und Standort-Neubestimmung.

Weitere Informationen