Seminar \ nr. 2083

Schulung - EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

  • Präsenztraining
Download als PDF
Seminar
Inhouse
Individuell
Durchführung in unseren Räumen
Seminar Nr. : 2083
Dauer : 2 Tage (12 Stunden)

Preis
1.190,00 € netto
1.416,10 € inkl. 19% MwSt.

Ort
Datum
Jetzt buchen

Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 2083
Dauer : 2 Tage (12 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Integrata BEST SeminarDie EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) wird das Bundesdatenschutzgesetz weitestgehend ersetzen. Damit kommen auf die Unternehmen und Behörden wichtige Veränderungen zu, die eine frühzeitige Beschäftigung mit den Details der Verordnung erfordern. Neue Prozesse müssen definiert werden. Compliance (Richtlinien, Arbeitsanweisungen Betriebsvereinbarungen, Checklisten und Outsourcing -Vertragsdokumente), sind zu überarbeiten. "Datenschutz durch Technik (data protection by design)" und "datenschutzfreundliche Voreinstellungen (data protection by default)" sowie einer "Datenschutz-Folgenabschätzung (data protection impact assessment)" erfordern neue angepasste technische und organisatorische Maßnahmen.
Das Seminar vermittelt Ihnen die wichtigsten Änderungen und gibt Ihnen praxisbezogene Handlungsempfehlungen, um sich und Ihr Unternehmen oder Ihre Behörde bestmöglich auf die neue Rechtslage vorzubereiten.

DSGVO-StudieDie große DSGVO-Studie
Hier erhalten Sie die 60-seitige Kurzversion der Studie kostenlos per E-Mail

Machen Sie Ihre Mitarbeiter fit für die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) / GDPR (General Data Protection Regulation)
DSGVO Web Based TrainingDie Integrata AG bietet in Zusammenarbeit mit der weltweiten Datenschutz- und Sicherheitsorganisation IAPP ein von Datenschutz-Experten geprüftes und nach DSGVO-Richtlinien erstelltes Web Based Training für Ihre Mitarbeiter an. Mehr Informationen und Demozugang

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen: ?

Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte, Personalleiter, Betriebsräte, IT-Leiter, Revisoren und Mitarbeiter.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

- Überblick über die EU-DSGVO
- Was ändert sich, was bleibt gleich?

- Schlüsselbegriffe der Grundverordnung

- Begriff "Verarbeitung" EU- DSGVO verzichtet auf die Dreiteilung Erheben - Verarbeiten - Nutzen

- Die neuen Transparenz- und Informationspflichten als Teil der Datenverarbeitung

- Dokumentationspflichten und Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

- EU-konformes Verfahrensverzeichnis

- Bestellung, Stellung und die neuen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten nach der EUDSGVO

- Datenschutz-Folgenabschätzung und Risikoanalyse als Ersatz für die Vorabkontrolle

- Kontrolle von Outsourcing-Maßnahmen und Pflichten des Auftraggebers- strengere Anforderungen an Auftragsdatenverarbeiter ( ADV)

- Einwilligungen/Marketing

- Informationspflichten und Rechten der betroffenen Person

- Umgang mit Beschäftigtendaten

- Neue Anforderungen an den technischen Datenschutz- technisch-organisatorische Maßnahmen

- Aufsichtsbehörden und Sanktionen (Neue Zuständigkeiten und Instrumentarien, die zukünftig "abschreckenden" Bußgelder)

- Die restliche neue Struktur des Bundesdatenschutzgesetzes ( BDSG)

- Fazit: Bewertung der Änderungen und Diskussion

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion

Weitere Informationen