Was macht ein PHP-Entwickler?

PHP-Entwickler


Was macht ein PHP-Entwickler?

DatenbankenentwicklerPHP ist eine Programmiersprache, die seit Jahren in der IT-Branche weit verbreitet ist. Einige Entwickler sind echte PHP-Spezialisten: Wer sind sie? Was sind ihre täglichen Aufgaben?

PHP-Entwickler sind mehr als nur Programmierer. Sie entwerfen dynamische Webanwendungen und entwickeln sie selbstständig oder im Team. Ein PHP-Entwickler muss in der Lage sein, neue Websites zu entwickeln, Plug-ins zu programmieren, aber auch bestehende Anwendungen zu warten. Letzteres ist eine besondere Herausforderung, denn der Entwickler muss eine Website zunächst untersuchen und analysieren; erst dann können Verbesserungen vorgenommen werden.

Aufgrund der rasanten Entwicklung der IT-Branche gibt es heute zwei Arten von PHP-Entwicklern:

  • PHP-Frontend-Entwickler
  • PHP-Entwickler für das Backend

Das Frontend ist die Schnittstelle, die die Benutzer sehen und benutzen. Diese Entwickler müssen in der Regel zusätzlich zu PHP auch JavaScript und HTML beherrschen.

Der Backend-Entwickler hingegen arbeitet näher am System und optimiert den PHP-Code, damit eine Website oder Anwendung schnell funktioniert. Außerdem arbeiten Front-End-Entwickler oft mit anderen Abteilungen in einem Unternehmen zusammen und setzen deren Wünsche um.

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Mission dieses Entwicklers ist die Erstellung dynamischer Websites dank seiner bevorzugten Programmiersprache: PHP. Dazu kann er, je nach seinen Vorlieben und Fähigkeiten, PHP ohne Framework, mit einem proprietären Framework oder mit einem Open-Source-Framework (Symfony, Zend...) einsetzen.

Sie arbeiten eng mit dem Web-Projektmanager zusammen, der für die Erstellung des Lastenhefts nach den Wünschen und Vorgaben des Kunden verantwortlich ist. Der PHP-Entwickler untersucht die Spezifikationen, um die am besten geeignete Lösung zu wählen: zum Beispiel die Implementierung eines CMS wie WordPress oder Prestashop. Sobald die Lösung gefunden ist, entwickelt er dynamische Seiten mit Hilfe von Software-Suiten: zum Beispiel LAMP (Linux, Apache, MySQL und PHP). Sobald die Website entwickelt ist, kann er in sie eingreifen, um Fehler zu beheben und Aktualisierungen vorzunehmen.

Erforderliche Qualifikationen eines PHP-Entwicklers

Einen PHP-Entwickler, der PHP nicht beherrscht, gibt es einfach nicht! Das ist die Grundlage seiner Arbeit. Natürlich ist die Beherrschung anderer Programmiersprachen, CMS und Frameworks ebenfalls empfehlenswert, um seine Aufgaben erfolgreich zu erfüllen.

PHP-Entwickler mit langjähriger Erfahrung (über zehn Jahre) haben sich die Programmiersprache höchstwahrscheinlich selbst beigebracht. Neueinsteiger hingegen studieren häufig Informatik, bevor sie an eine Festanstellung oder eine freiberufliche Tätigkeit denken; ein Quereinstieg ist jedoch immer möglich. In diesem Fall ist es wichtig, dass der PHP-Programmierer die Entwicklung der Programmiersprache weiter verfolgt und die gängigen Frameworks (Symfony, Zend usw.) beobachtet, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Schulungen zum PHP-Entwickler – Live-Online oder Präsenz

Um ein PHP-Entwickler zu werden, muss man Informatik studieren, auch wenn manche Leute es selbst schaffen. Integrata Cegos bietet zahlreiche Kurse, um solide Kenntnisse in PHP und in der Entwicklung im Allgemeinen zu erwerben.