Information zu Covid-19 – Alle Präsenz-Seminare sind bis auf weiteres ausgesetzt. Alles rund um unser digitales Angebot finden Sie ab sofort im Digital Learning-Bereich - Let’s go digital – Von und mit Experten lernen. Nutzen Sie die Zeit, wir begleiten Sie dabei! Mehr Informationen finden Sie hier.

Lernen als Erfolgsfaktor für Zukunft von Unternehmen

26/02/2020

Regionaltreffen des Senats der Wirtschaft bei der Integrata Cegos GmbH

Am 18. Februar 2020 fand das Regionaltreffen Baden-Württemberg des Senats der Wirtschaft im Stuttgarter Trainingszentrum der Integrata Cegos GmbH statt. Gastgeber Senator Hartmut Jöhnk, Vorsitzender der Geschäftsführung der Integrata Cegos GmbH, hielt einen Impulsvortrag zum Thema "Wie Lernen in Zukunft Unternehmen noch erfolgreicher machen kann". Anschließend gab Ute Vogt, Innenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, einen Überblick über aktuelle politische Themen. Mit großem Interesse nutzten die Senatsgäste im Lauf des Abends die Möglichkeit zum Dialog und brachten im regen Austausch eigene Impulse und Anregungen ein.

Regionaltreffen Baden-Württemberg, Senat der Wirtschaft, 18.02.2020;
v.l.n.r.: Hartmut Jöhnk, Senator und Vorsitzender der Geschäftsführung, Integrata Cegos GmbH; Dr. Walter Döring, Vorsitzender des Senat der Wirtschaft Europa; Ute Vogt, MdB (SPD), Innenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für die Bereiche Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie Ernährung und Landwirtschaft; Dr. Christoph Brüssel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Senat der Wirtschaft.

 

"Wie Lernen in Zukunft Unternehmen noch erfolgreicher machen kann" - Das Thema des Impulsvortrags, den Hartmut Jöhnk, Vorsitzender der Geschäftsführung der Integrata Cegos GmbH und in seiner Funktion als Senator, im Rahmen des Regionaltreffens des Senats der Wirtschaft hielt, erwies sich als sehr treffend. Entsprechend groß war auch die Aufmerksamkeit, als Hartmut Jöhnk in seinem Vortrag erläuterte, was das Lernen der Zukunft ausmacht, wie der Einstieg in eine zukunftssichernde Weiterbildung gelingt und warum Lernen den Erfolg der Unternehmen bestimmen wird. Bei der anschließenden Führung des Gastgebers durch die Räume des Stuttgarter Trainingszentrums erfuhren insbesondere die Vorstellung der Themen Innovation, Performance Learning und Lernen in Virtuellen Realität starke Beachtung. Viele der Besucher zeigten sich beeindruckt, wie Digitalisierung das Lernen verändert.

Auch die Gelegenheit zum Dialog mit der Bundestagsabgeordneten Ute Vogt im darauffolgenden Hintergrundgespräch zu aktuellen politischen Themen nutzten die Senatsmitglieder mit großem Interesse. Der Austausch wurde im abschließenden Get-together in lockerer Atmosphäre fortgesetzt.

Die Regionalversammlung fand direkt im Anschluss an das Treffen der Kommission Bildung und Forschung des Senats der Wirtschaft statt, das ebenfalls in den Räumen der Integrata Cegos GmbH abgehalten wurde. Einige der Teilnehmer an diesem Treffen, das die Themen Schulabbrecher, Fachkräftemangel und Überakademisierung in den Blick nahm, fanden im zweiten Teil des Nachmittags manche Antwort auf Fragen, die im ersten Teil aufgeworfen wurden.
Am Ende des Abends zog Hartmut Jöhnk ein positives Fazit: "Unternehmen werden nicht umhinkommen, die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter weiter auszubauen, wenn sie in Zukunft effektiv agieren und wettbewerbsfähig bleiben wollen. Es freut mich, dass diese Botschaft angekommen ist. Ich bin überzeugt, es wurde allen bewusst, wie viel Einfluss ein gutes Weiterbildungsmanagement auf den Erfolg eines Unternehmens hat."

Download dieser Pressemeldung als PDF