RESTART LEARNING: online Training ODER Präsenz Seminar -- Sie können wählen – Details auf allen Seminarseiten. Mehr Infos hier.

Hauptversammlung 2017 der Integrata AG

30/08/2017

Aktionäre entlasten die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates

Stuttgart, 29. August 2017 – Anlässlich der Hauptversammlung am 28. August 2017 in Frankfurt am Main hat die Integrata AG ihren Aktionären das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2016 präsentiert. Das führende europäische Weiterbildungsunternehmen, das der Cegos Group angehört, verzeichnete 2016 einen Umsatzrückgang von 2,2 % auf rund 40,4 Millionen Euro. Der EBIT beträgt -2,4 Millionen Euro.
Dieses Ergebnis ist unter anderem einem deutlichen Rückgang im Bereich des offenen Seminargeschäfts geschuldet. Dagegen wird der Bereich der digitalen und flexibel einsetzbaren Lernmethoden immer wichtiger. Das Unternehmen hat auf diese Entwicklung reagiert und baut das Digital Learning Angebot seit Herbst 2016 konsequent und kontinuierlich aus. Darüber hinaus hat die Integrata AG ihre Geschäftsfelder neu geordnet und das offene Seminargeschäft wieder in die schwarzen Zahlen gebracht.
Für Ingmar J. Rath steht fest: „Ausgehend von den bereits erkennbaren Erfolgen im Bereich Digital Learning sind die Erwartungen für 2017 positiv. Wir bieten unseren Kunden zukunftsfähige Lösungsstrategien für das Lernen in der digitalen Welt. Im Rahmen der BEST-Strategie passen wir die Schwerpunkte unseres Seminarangebots regelmäßig nach den wichtigsten Kompetenzfeldern in der Weiterbildung an. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden durch eine integrierte Beratung, bei der wir die optimale Lösung für den individuellen Bedarf ermitteln. Mit unserer Expertise, unserem breiten Portfolio und unserer weltweiten Präsenz sind wir für global agierende Kunden ein interessanter und leistungsstarker Weiterbildungspartner, insbesondere wenn es darum geht, den neuen Anforderungen im Zeitalter der Digitalisierung gerecht zu werden.“
Als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2017 wird auf Vorschlag des Aufsichtsrates die Stuttgarter Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG eingesetzt. Die Aktionäre stimmten dem Beschluss zu.

Diese Pressemeldung als PDF zum Download

Investor Relations